s'Notenblättle - Artikel betrachten

< Neu im Verein

Probenwochenende der "Jungmusikanten"

Von: Jasmin Blatter, Carola Weber

Am 7. November fuhren wir um 9 Uhr mit dem Zug von Riedlingen nach Beuron.

Nach ca. einstündiger Fahrt gings dann so richtig los! Wir wanderten über Stock und Stein, rutschigen Untergrund und Baumstämme. Nach 1 ½ stündiger Wanderung kamen wir dann endlich im Wanderheim "Rauher Stein" in Irndorf oberhalb des Donautales an. Dort wurden zuerst die Zimmer eingeteilt. Danach richtete jeder sein Lager ein. Dann gestalteten wir zusammen den Tagesplan. Kurz vor dem Mittagessen setzten wir uns zusammen und machten unsere erste Probe in voller Besetzung. Registerproben waren natürlich auch angesagt, aber viel Spaß und Spannung waren dabei. Nach dem Essen hatten wir erst einmal Pause. In dieser Zeit konnte man auf den Fußballplatz, der nicht weit weg lag, oder sonstiges unternehmen. Um 14 Uhr sammelten sich wieder alle zur Registerprobe, in der eingeübt wurde, was in der Vollprobe ab 16 Uhr zusammenklingen sollte.

Am Abend gab es ein tolles Spieleprogramm von Mini-Playback-Show bis zur Musikrallye. Um ca. 22 Uhr gingen wir mit Fackeln in den Wald, um dort eine kleine Nachtwanderung zu unternehmen. Als wir ungefähr eine Stunde später wieder im Wanderheim ankamen, richteten sich die meisten ins Bett, aber auf den Zimmern war noch lange nicht Ruhe.

Am Sonntag wurden wir um 8.15 Uhr mit einem lauten Trompetenton geweckt. Ab ging’s zum Frühstück, anschließend wurde eifrig musiziert. Nach dem Mittagessen wurde eine Wanderung zum Eichfels, Fußball oder Unterhaltungsspiele angeboten. Jeder konnte mitmachen, wo er wollte.

Um 15 Uhr war dann Abmarsch zum Bahnhof Beuron. Zwar verliefen wir uns einmal, kamen jedoch rechtzeitig am Bahnhof an. Nach unserer Heimfahrt mit dem Zug erreichten wir um 17 Uhr den Bahnhof Riedlingen. Unser erstes Probenwochenende war spitze !



Ausgabe: I/1998
Datum: Montag, 12. Januar 1998
Alter: 20 Jahr(e)