s'Notenblättle - Artikel betrachten

< Gedanken zum Jahreskonzert

D2 in der Klosterakademie Ochsenhausen vom 7.9.98 bis zum 11.9.98

Von: Anja Dentler, Kathrin Schäfer, Nicole Schlegel

Am Montag, den 07. September 1998 kamen wir drei Mädels vom MV Dürmentingen um 9 Uhr in der Landesakademie für musizierende Jugend in Baden-Württemberg in Ochsenhausen an.

Beim Warten auf die Zimmerzuweisung lernten wir einige Mädels aus Laupheim kennen, mit denen wir uns gut verstanden. Wir bekamen dann ein Zimmer mit einem siebzehnjährigen Mädchen namens Nicole B. . Danach wurden wir durch die Klosteranlage geführt. Um ca. 10.30 Uhr führten wir in einer Gesamtprobe unser musikalisches Können vor. Zum Mittagessen gab es Gulasch mit Reis, das uns gut schmeckte. Nach dem reichhaltigen Essen war Unterricht bei unseren D2-Lehrern angesagt. Nach dieser Prozedur folgte ein Salatbuffet im Speisesaal. Danach war Ausgang bis 24 Uhr. In den nächsten Tagen mußten wir um ca. 7.30 Uhr aufstehen, um um 8 Uhr ziemlich übermüdet am Frühstückstisch zu sitzen. Kurze Zeit später folgten abwechselnd Theorie- und Praxisstunden. Am Donnerstagnachmittag fand die Theorieprüfung und am Freitag die Praxisprüfung statt. Um etwa 17 Uhr war die Abfahrt zum Abschlussabend nach Baltringen, wo wir das Stück "Invicta", das wir die ganze Woche über geübt hatten, aufgeführt haben.



Ausgabe: I/1998
Datum: Donnerstag, 8. Januar 1998
Alter: 20 Jahr(e)