News-Artikel betrachten

Jahreskonzert 2016

Von: FM

H2D brilliert, Musikverein Dürmentingen zündet musikalisches Feuerwerk - Abschiedskonzert von Dirigent Philipp Winter

Stv. Kreisverbandsdirigent Rüdiger Vinzelberg bei der Ehrung verdienter Musikerinnen und Musiker

Zu einem abwechslungsreichen Programm hatten die Gemeindejugendkapelle H2D unter der Leitung von Michaela Funk und der Musikverein Dürmentingen letztmals unter der Leitung von Philipp Winter zum Jahreskonzert am Samstag vor dem dritten Advent in die festlich geschmückte Turn- und Festhalle nach Dürmentingen eingeladen. Die Jungmusikanten eröffneten das Konzert mit der „Fanfare for the Third Planet” von Richard L. Saucedo, welches unsere verletzliche Erde so trefflich beschreibt. Weitere Stücke, wie „Schmelzende Riesen“ oder “Michael Jackson Hit Mix” wurden brillant und mit viel Freude von den jungen Musikerinnen und Musikern dargeboten. Mit „Vielen Dank für die Blumen“ von Udo Jürgens bedankte sich die H2D musikalisch bei den aufmerksamen Zuhörern.

Bevor nun der Musikverein Dürmentingen das Zepter übernahm, konnten durch Rüdiger Vinzelberg vom Blasmusikkreisverband Ehrungen von verdienten Musikerinnen und Musikern vorgenommen werden. So erhielten für 10-jährige Zugehörigkeit zum MV Dürmentingen Felix Bartsch (Horn), Laura Geiselhart, Lisa-Marie Hager und Melanie Zenne (alle Klarinette) die Bronzene Ehrennadel, und Nicole Widmann (Flöte) für 20-jährige Zugehörigkeit entsprechend die Silberne Ehrenadel.

Eine herausragende Ehrung erhielt Dirigent Philipp Winter für 10-jährige Dirigententätigkeit im Musikverein. Mit herzlichen Worten lies Stv Kreisverbandsdirigent Vinzelberg die Stationen von Philipps Engagement Revue passieren. So übernahm er 2004 die Gemeindejugendkapelle H2D mit kaum 20 Jahren, bevor er ab 2008 das Stammorchester leitete. Höhepunkte waren die Teilnahme am Bundesmusikfest 2013 in Chemnitz, das Projekt „Traummaschine“ von und mit Thiemo Kraas und das Erreichen der Höchstnote „Hervorragend“ beim Kreismusikfest 2015 in Offingen in der Oberstufe. Bürgermeister Dietmar Holstein hielt mit launigen Worten seine erste Laudatio für den Musikverein und überreichte den Musikern ein Präsent der Gemeinde. Auch die Verantwortlichen des MVD ließen sich nicht lumpen und bedachten die Geehrten ebenfalls mit einem Präsent. Den Ehrungsmarsch spielte das Gemeindejugendorchester H2D.

Nach der Pause startete der MV Dürmentingen in der gut besuchten Turnhalle kraftvoll mit der Continental Ouvertüre von Johan de Meij, bevor die Indianer in Form des Musikstückes „The Last Of The Mohicans“ auf die Zuhörer losgelassen wurden. Danach folgte mit der „Tom Sawyer Suite” eine 5-sätzige Hommage über die beiden Romanhelden Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Dirigent Philipp Winter übernahm die Moderation der Stücke selbst, so konnte er mit dem nächsten Highlight „Lord Of The Dance“ aus seinem ersten Konzert 2008 über Sagen und irische Lebensart berichten. Den Abschluss bildete mit „In Treue Fest“ von Carl Teike ein zackiger Konzertmarsch, erfahren intoniert. Mit der Zugabe „Lux Aurumque“ beschloss der MV Dürmentingen den gelungenen Konzertabend.

Vorsitzender Helmut Stuhler bedankte sich bei allen Mitwirkenden, Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und wünschte allen Konzertbesuchern eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes Wiedersehen im Neuen Jahr.

D A N K E   P H I L I P P

Für Deine Kameradschaft

Für Dein Verständnis

Für Deine Motivation

Für Deinen Humor

Für Deine Geduld

Für Dein Können

Für Deine Zeit

Für Dich

Deine Musikerinnen und Musiker von Deinem Musikverein Dürmentingen



Kategorie: MVD
Datum: Dienstag, 13. Dezember 2016
Alter: 342 Tag(e)