News-Artikel betrachten

Vorspielnachmittag

Der Musikantennachwuchs des MV Dürmentingen konnte am Sonntagnachmittag (3. März) ein großes Publikum in der Turn- und Festhalle von seinem hervorragendem Ausbildungsstand überzeugen.

Von den Kleinsten an der Blockflöte bis schon zu gestandenen Mitgliedern der Stammkapelle zeigten alle ihr Können. Die Zuhörer konnten sich bei 16 Instrumentalvorträgen von rund 35 Musikschülern ein Bild von der Vielzahl an Instrumenten machen, die beim Musikverein ausgebildet werden. Auch wenn in der Aufregung der ein oder andere Ton daneben ging, so erhielten doch alle ihren verdienten Applaus. Das Schlagzeug-Ensemble von Ausbilder Hubert Müllerschön zeigte anschließend eindrucksvoll sein Können und bewies damit, dass auch auf dem Gebiet des Schlagwerks seitens des Musikverein Dürmentingen auf einen sehr guten Ausbildungsstand gebaut werden kann.

Nach Kaffee und Kuchen durfte die Gemeindejugendkapelle H2D erstmals unter der Leitung von Peter Mayer Jung und Alt unterhalten. Nach „Tage wie diese“ und einem flotten Samba verabschiedeten sich die jungen Musikerinnen und Musiker mit „Eye of the Tiger.“

Als Überraschung besuchte ein Clown den sehr harmonisch verlaufenden Vorspielnachmittag und brachte den fleißigen Kindern in seinem „Kleinen Koffer mit dem Großen Instrument“ süße Leckereien mit. Seine musikalischen Qualitäten ließen aber derart zu wünschen übrig, dass sich der Clown auch ziemlich bald von den Anwesenden verabschiedete und auf diesem Wege noch allen Eltern, Betreuern und Kindern einen guten Nachhauseweg wünschte.

Der Musikverein möchte sich an dieser Stelle bei allen bedanken, die zu diesem Nachmittag beigetragen haben, nicht zuletzt aber auch bei den Eltern, die ihren Kindern eine musikalische Ausbildung ermöglichen. Ein besonderer Dank gilt auch allen Spendern, die unsere Jugendarbeit unterstützen.



Kategorie: MVD
Datum: Sonntag, 3. März 2013
Alter: 5 Jahr(e)