News-Artikel betrachten

Marschmusikbewertung

Von: Markus Müller

32. Kreismusikfest in Kirchbierlingen. Ein Tag mit Folgen ...

Achtung! Im Gleichschritt ...

... Marsch.

Am Sonntag Morgen pünktlich um 10:00 ist der MVD dann nach Kirchbierlingen bei Ehingen mit dem Bus aufgebrochen. Nachdem man sich pünktlich auf der Wertungsstrecke eingefunden hatte und sich langsam die sich ankündigende sich noch über den ganzen Tag ziehende Hitze bemerkbar machte, liefen wir noch einmal im Geiste die Kommandos und Zeichen für die heutige Marschmusikbewertung ab. Dann noch ein Durchgang auf der Strecke, die später dann auch die Wertungsstrecke sein sollte. Langsam kam ein bisschen Unruhe auf doch unser Dirigent Markus Geiselhart stimmte noch einmal jedes Register für sich ein um selbst beim Marschieren den Wertungsrichtern einen harmonischen Klang zu bieten.

Insgesamt waren 3 Musikvereine für die Marschmusikbewertung angetreten und der MVD hatte stellte die goldenen Mitte dar. Mit ein paar Minuten Verspätung lief dann um 12:00 Uhr die erste Kapelle los und sobald diese außer Sichtweite um die zu marschierende Linkkurve war, hieß es volle Konzentration und: „Aufstellung!“

Dann war es soweit und die Wertungsrichter kamen zurück. Die gesamte Kapelle wurde von den Wertungsrichtern von allen Seiten begutachtet. Der Zustand der Uniform war ebenso wichtig wie die Längs-, Quer- und Diagonalausrichtung.

Unser Dirigent gab das Zeichen und wir marschierten und spielten wie noch nie zuvor, um ein bestmögliches Bild bei den überall herumhuschenden Wertungsrichtern zu hinterlassen. Gleichzeitig wurde das Ganze auch noch von 3 Viedeo-Kameras aufgezeichnet.
Sofort nach dem Abschluss gab es eine kurze Besprechung der Wertungsrichter mit unserem Dirigenten Markus Geiselhart und unserem Marschmusikbeauftragten Jürgen Rettich.

Um 13:00 Uhr fand dann der Gesamtchor statt und kurze Zeit später marschierten wir bei dem Umzug durch Kirchbierlingen.
Den Gästen des Kreismusikfestes boten wir dann noch um 15:45 Uhr im großen Festzelt eine Stunde voll Unterhaltungsmusik.
Nach weiteren 2 h schritt stand dann die Bekanntgabe der Ergebnisse der Wertungsspiele und Marschmusikbewertung statt.
Als dann unser Dirigent für den Musikverein Dürmentingen auf die Bühne gerufen wurde konnte man die Spannung zwischen den Musikern am Tisch förmlich spüren. Und dann die große und entfesselte Freude über ein „hervorragend“ in der Marschmusikbewertung! Um es Zahlen auszudrücken: 92 von 100 möglichen Punkten! Die gesamte Musikkapelle stand auf den Tischen und jeder umarmte jeden.

Mit großer Freude und einer feuchtfröhlichen Busfahrt in Richtung Heimat feierten wir unseren Erfolg. In Dürmentingen dann angelangt durfte natürlich die Ehrenrunde durchs Ort nicht fehlen. Nach dieser liefen dann die meisten noch nach Burgau um sich ein wohlverdientes Abendessen zu gönnen.

Sie fragen sich jetzt bestimmt was denn nun die Folgen dieses Tages waren?
Nun auf der einen Seite fühlen wir uns natürlich in der Methode wie wir an dieses völlig unbekannte Terrain einer Marschmusikbewertung herangegangen sind bestätigt, und auf der anderen Seite haben manche schon vorsorglich den Montag frei genommen um die Folgen des ausgelassenen Feierns erholsam auszukurieren.

Folglich wünschen wir uns natürlich weiterhin eine solch gute Zusammenarbeit und Kameradschaft.



Dateien:
marschmusik.wmv1.1 M
Kategorie: MVD
Datum: Montag, 14. Juli 2003
Alter: 14 Jahr(e)