News-Artikel betrachten

Jahreskonzert steht unter dem Zeichen der Zusammenarbeit

Von: Markus Geiselhart

Es hat inzwischen schon Tradition in Dürmentingen, dass sich die Musikanten zum Jahresende noch einmal mächtig ins Zeug legen, um ihnen einen musikalischen Jahresabschluss zu bieten.

So darf man das Konzert auch als Schlusspunkt von einer Vielzahl an Aktivitäten sehen, welche über das Jahr hinweg durch die Freiwilligkeit unsere engagierten Bürger in allen Bereichen des Gemeindelebens erbracht worden sind.

Dieses gemeinsame Arbeiten auszubauen war mir schon immer ein wichtiges Anliegen. Der Offenheit der drei Musikvereine unserer Gemeinde ist es zu verdanken, dass Jugendliche aus Hailtingen, Heudorf und Dürmentingen sich zu einem Ganzen zusammen fügen und gemeinsam musizieren. Gemeinde soll hier gelebt und erlebt werden.
Das "Zusammenwirken" bestimmte auch meine Gedanken bei der Literaturauswahl zu diesem Konzert.

Der Klassiker “Tirol 1809” von Sepp Tanzer beschreibt in unnachahmlicher Weise wie sich um Andreas Hofer eine Gemeinde bildet, sich gegen Unterdrückung wehrt, für ihre Freiheit kämpft und ihre Identität wahrt. Dieses Werk steht im Mittelpunkt des Abends. Als Kontrast folgt die Ballade “Ein Leben” von Thiemo Kraas. Sie steht für die Einzigartigkeit des einzelnen Lebens, da jeder in unserer Gemeinde durch seine individuelle Art eine kleine Geschichte verbirgt und somit etwas ganz Besonderes darstellt.

Der zweite Konzertteil soll mit verschieden Volkstänzen die Lebensfreude zum Ausdruck bringen, welche von Gemeinschaft ausgeht. Der “Mährische Tanz Nr. 4” von Frantisek Manas, der Walachische Tanz “Troják” von Boris Hajdusek und der “Ungarische Tanz Nr. 6” von Johannes Brahms steht für volksnahe Musik aus Osteuropa, welche es besonders versteht zärtliche Armut und berauschende Leidenschaft auszudrücken.

Ich hoffe wir dürfen Sie an unserem Konzertabend begrüßen!
Gute Unterhaltung !!!

Ihr
Markus Geiselhart



Kategorie: MVD
Datum: Mittwoch, 20. November 2002
Alter: 15 Jahr(e)