News-Artikel betrachten

Hüttenaufenthalt in Bizau

Von: Silvia Baron

Unseren diesjährigen Ausflug gestalteten wir als 3- tägigen Hüttenaufenthalt vom 9. bis 11.3.01 in Bizau in Österreich.

Am Freitag Nachmittag starten wir mit unseren PKW`s in Richtung Österreich, wo wir 2 Stunden später mehr oder weniger zusammen in Bizau ankamen. Nach dem Erkunden unseres Hauses und dem Zimmerbezug wurde gevespert. Danach wurde der große Aufenthaltsraum in eine riesengroße Spieleecke umfunktioniert, wo an jedem Tisch ein anderes Gesellschaftsspiel ausgetragen wurde. An manchen Spieltischen wurde der Verlierer zum Trinken eines Schnapses verurteilt, was natürlich die Stimmung stetig steigen lies. Gegen Mitternacht packte Simon seine Gitarre aus und die noch fitten Musiker schwangen ihr Tanzbein zu seinen musikalischen Klängen.

Am Samstag morgen erschienen wir alle pünktlich zum Frühstück, wobei bei einigen die Ereignisse des Abends zuvor noch tiefe Spuren hinterließ. Danach fuhren wir gleich los in Richtung Hoch-Fähderich, um dort Ski zu fahren. Die Nichtskifahrer vertrieben sich die Zeit mit Rodeln und Schneewanderungen. An diesem Abend wurde uns eine Suppe und Spaghetti zum Abendessen gereicht, da so ein Tag an der frischen Luft doch ganz schön hungrig macht. Anschließend veranstalteten wir einen Spieleabend, die 50 Musiker wurden in 4 gleiche Gruppen eingeteilt. Danach starteten auch gleich die einzelnen Spiele nacheinander, wobei für jede Altersklasse was dabei war und Teamwork angesagt war. Im Nu waren 3 Stunden vorbei und die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt, nach der Siegerehrung und der Verteilung der Preise wurde es allmählich ruhiger. Nach und nach verabschiedeten sich die einzelnen Musiker in Richtung Obergeschoss, um sich von den einen oder anderen Strapazen des Tages in ihren Schlafsäcken zu erholen.

Am Sonntag morgen war schon früh morgens Remmidemmi im Haus, der letzte Tag unseres Hüttenaufenthalt und somit auch der Abreisetag begann. Nach einem gemütlichen Frühstück wurden noch die letzten persönlichen Sachen, die quer Beet in der Hütte verstreut waren zusammengesucht und nachdem unsere Herberge wieder geräumt war, verließen wir um die Mittagszeit Bizau wieder. Der Nachmittag wurde von den Einzelnen unterschiedlich gestaltet, manche gingen nochmals Skifahren, andere bummelten durch Bregenz, wiederum andere fuhren gleich Richtung Heimat, um dort gemütlich Kaffee zu trinken. Das Hüttenwochenende war für alle Beteiligten eine riesen Gaudi und der nächste Hüttenaufenthalt ist schon wieder in Planung.



Kategorie: MVD
Datum: Sonntag, 11. März 2001
Alter: 17 Jahr(e)